PIM – Profitieren Sie von zentralisierten Produktinformationen

Funktionsweise, Nutzen und Vorteile eines PIM

 

Sie fragen sich ob ein PIM für Sie relevant ist? Hier erfahren Sie mehr über Produktinformationsmanagment-Systeme, wann Sie diese einsetzen können und wo die Vorteile eines PIMs liegen.

Was ist ein PIM und wo verwendet man es?

Was ist ein "PIM"?

Ein Produktinformationsmanagement-System - auch PIM genannt - hilft Ihnen dabei, alle marketingrelevanten und technischen Produktinformationen zu zentralisieren und einfach auszuspielen.

Damit bietet ein PIM Ihnen die komfortable Möglichkeit zu bestimmen, wie und wo Ihre Produktinformationen erscheinen oder eingesetzt werden.

Vorgänge, in denen ein PIM Ihre Arbeitsprozesse effizienter gestalten kann, sind z.B.:

  • Mitteilungen neuer Preise oder Sonderangebote an alle Filialen
  • Highligthen von Produkten in Ihrem Online-Shop
  • Sammlung aller Informationen zur Veröffentlichung Ihres Printkatalogs

 

Sie wollen wissen, wie ein PIM für einen multinationalen Online-Shop verwendet werden kann? Wir haben ein Akeneo PIM für einen Schreibmittelhersteller implementiert.

Vorteile eines PIM-Systems

Qualität und Konsistenz

Durch das Festlegen einheitlicher Standards für Produktinformationen, werden nur Daten, die über ausreichend Qualität verfügen, bereitgestellt und an die verschiedenen Kanäle ausgespielt. Fehlende Informationen zeigt das System deutlich an und alle Daten werden in Echtzeit kanalübergreifend aktualisiert.

Sicherheit der Daten

Aufgrund der Cloud basierten, performanten Anwendung sind ihre Daten jederzeit sicher gespeichert und es geht nichts verloren.

Zentralisierung aller Produktdaten

Alle Produktinformationen werden zentral an einem Ort gespeichert (Single Source of Truth) und können von hier für die verschiedenen Kanäle ausgespielt werden.

Effizienz durch Automatisierung

Mit der Einführung eines PIMs können Prozesse optimiert und automatisiert werden. Das verringert den Ressourcenaufwand und Sie können deutlich Zeit sparen.

Beschleunigte „Time to Market“

Durch automatisierte Prozesse und den geringeren Ressourcenaufwand bringen Sie Ihre Produkte noch schneller auf den Markt. Auch auf kurzfristige Trends können Sie schnell reagieren, Ihre Produktdaten liegen schon zentral bereit.

International erfolgreich

In einem PIM können Sie ganz einfach unterschiedliche Lokalisierungen bzw. Länder verwalten. Dank einer speziellen Benutzeroberfläche lässt sich der Übersetzungs- und Lokalisierungsprozess sehr leicht administrieren.

Wer profitiert von einem PIM?

Vermarkter

Als Vermarkter profitieren Sie von einer hervorragenden und kanalübergreifenden Produktdarstellung mithilfe des PIM.

 

E-Commerce-Manager

Ein PIM hat deutliche Auswirkungen auf die Qualität der Produktdaten, welche insbesondere den Online-Vertrieb positiv beeinflussen.

Unternehmen

Mit einem PIM erreichen Sie einen konsistenten und strukturierten Aufbau der Daten innerhalb der Organisation.

 

Einkaufer

Beziehungen zu Lieferanten können mit dem Einsatz eines PIMs vertieft werden.

Welche Arten von Daten werden in einem PIM-System verwendet?

Folgende Daten können Sie in einem PIM verwenden:

  • Marketing-Daten: z.B. Produktgeschichten, umfassende Beschreibungen, Etiketten
  • Mediendateien: z.B. Bilder, PDFs, Videos
  • Technische Daten: Maße, Spezifikationen, Zutaten
  • Designdaten: z.B. Farbe, Materialien

Was passiert mit den Daten?

Nachdem die Daten z.B. direkt von Lieferanten und Herstellern angelegt wurden, werden sie im PIM zentral gesammelt und können durch weitere Angaben wie z.B. Beschreibungstexte angereichert werden. Danach können die validierten Daten an die verschiedenen Touchpoints verteilt werden.


Interessiert? Wir sollten sprechen.